Buchtipps

Verena Rossbacher, „Ich war Diener im Hause Hobbs“ KiWi € 22

Ein Skandal und ein überraschender Todesfall in den besten Kreisen der Zürcher Gesellschaft. Ein junger Diener, der Jahre später zurückblickt und die Bruchstücke der Geschichte neu zusammensetzt. Der dritte Roman von Verena Rossbacher ist ein literarisches Ereignis – voller psychologischer Brillanz, umwerfender Poesie und doppelbödigem Humor, betörend leichtfüßig und vertrackt. Ein unheimlicher Roman, in dem nichts ist, wie es zunächst scheint. (Thyra Kraemer)

Vorheriger Eintrag

„Speisekammer“ Hölcker € 36

Nächster Eintrag

Jón Kalman Stefánsson, „Fische haben keine Beine“ Piper € 11