Buchtipps

Lilian Loke, Auster und Klinge (Beck) € 19,95

Victor führt ein Doppelleben, als Hotelfachmann und Einbrecher. Als er wegen eines
Bruchs im Gefängnis landet und von Frau und Tochter verstoßen wird, will er nach der
Haft nur noch eines: Ein eigenes Restaurant eröffnen, um seine Familie
zurückzugewinnen. Auch Georg hat zwei Identitäten, als Künstler einerseits und Erbe
eines milliardenschweren Schlachtkonzerns andererseits. Komisch, bösartig und
herrlich subversiv. (Marc Schürhoff)

Vorheriger Eintrag

Unbedingt lesenswert:

Nächster Eintrag

Navid Kermani, „Entlang den Gräben“ (Beck) € 24,95