Buchtipps

Jón Kalman Stefánsson, „Fische haben keine Beine“ Piper € 11

Das hier ist Aris Geschichte. Und die seiner isländischen Familie. Sie umspannt ein Jahrhundert voller Erinnerungen: an Aris Großvater Oddur, die Beatles, junge Mädchen und schmerzliche Trennungen. Und sie beginnt damit, dass Ari seine Frau am Frühstückstisch sitzen lässt, um vorerst nach Kopenhagen zu verschwinden. – Der preisgekrönte, wortmächtige Menschenschilderer Jón Kalman Stefánsson läuft in diesem großen Familienroman zur Höchstform auf! (Arlette Eichhorn)

Vorheriger Eintrag

Verena Rossbacher, „Ich war Diener im Hause Hobbs“ KiWi € 22

Nächster Eintrag

George Saunders, „Lincoln im Bardo“ Luchterhand € 25