Buchtipps

Emily Ruskovich, „Idaho“ (Hanser) € 24

Die Geschichte einer Familie und eines unbegreiflichen Verbrechens. Ein flirrender
Sommertag in Idaho, USA: Die Luft steht, die Mutter hat ein Beil in der Hand – und
innerhalb eines Augenblicks ist die Idylle zerstört.
Ein atemberaubender Roman über das Unbegreifliche in uns und ein außerordentliches
Debüt! (Sonja Hornfeck, Annette Keszler und Marc Schürhoff)

Vorheriger Eintrag

Arno Geiger, „Unter der Drachenwand“ (Hanser) € 26

Nächster Eintrag

Ulrich Alexander Boschwitz, „Der Reisende“ (Klett-Cotta) € 20