Buchtipps

„Suppen für Syrien – mit eine Vorwort von Rafik Schami“ DuMont € 34

Über eine halbe Million Menschen leben in dem Flüchtlingscamp in Beirut, das Barbara
Abdeni Massaad im Winter 2014/15 jede Woche besuchte und wo sie für etwa 50 syrische
Familien Essen zubereitete. Gegen das Elend, dem sie dort begegnete, wollte sie jedoch
noch mehr tun. Die Gewinne aus dem Verkauf des Buches gehen zu 100 Prozent an die
Flüchtlingshilfe-Organisation »Schams e. V.«, die vor Ort Projekte zugunsten syrischer
Kinder initiiert und langfristig betreut. (Annette Keszler)

Vorheriger Eintrag

Unbedingt empfehlenswert:

Nächster Eintrag

Philipp Blom, „Die Welt aus den Angeln“ Hanser Vlg. € 24