Buchtipps

Mathias Enard „Kompass“ € 25

Der Musikwissenschaftler Franz Ritter begibt sich nach einer alarmierenden Diagnose im
Geiste noch einmal an die Orte seiner Forschungsreisen: Istanbul, Damaskus, Aleppo,
Palmyra – alles Städte, die für ihn untrennbar mit der Orientalistin Sarah, seiner großen Liebe
verbunden sind. Und so beschreibt Enard die fruchtbare wechselseitige Beziehung zwischen
Orient und Okzident. Völlig verdient: Prix Goncourt 2015 (Marc Schürhoff)

Vorheriger Eintrag

Delphine de Vigan „Nach einer wahren Geschichte“ € 23

Nächster Eintrag

Joel Dicker „Die Geschichte der Baltimores“ € 24