Buchtipps

Karine Tuil „Die Gierigen“

Karine Tuil „Die Gierigen“ (aufbau TB € 12,99)

Sam hat erreicht, wovon er immer träumte: Er lebt als Anwalt in New York und ist mit der
einflussreichen Ruth verheiratet. Doch sein Leben beruht auf einer Lüge: Um seine arabische Herkunft
zu verbergen, bediente er sich der Identität seines jüdischen Freundes Samuel. Ihre Freundschaft
zerbrach einst an Nina, der Frau, die beide Männer leidenschaftlich liebten. 20 Jahre später treffen sich
die drei in Paris wieder – und das Schicksal zieht jeden Einzelnen zur Rechenschaft. (Martina Hirsch)

Vorheriger Eintrag

Ulrike Guerot „Warum Europa eine Republik werden muss! – Eine politische Utopie“

Nächster Eintrag

Silvia Avallone „Marina Belleza“