Lesungen 2013

Einladung zu Kirchheims Buchhandlungsfest

Samstag, 5. Oktober 2013, ab 11 Uhr
in der Buchhandlung Wir haben einen Grund zum Feiern.
Mit Marc Schürhoff übernimmt eine neue Generation die Buchhandlung Kirchheim.
46 Jahre haben die Kirchheims mit Begeisterung die Buchhandlung in Gauting betrieben. Zuerst Peter Kirchheim, der Gründer, und ab 1980 Luitgard Kirchheim. Immer zusammen mit einem lesehungrigen und kompetenten Team. Und ganz besonders wichtig: mit Ihnen, dem Gautinger Publikum und den vielen treuen Kunden. Ganz herzlich bedanken wir uns bei Ihnen, dass Sie mitgeholfen haben, die Buchhandlung zu dem zu machen, was sie heute ist.

Mein Nachfolger Marc Schürhoff ist ein erfahrener und leidenschaftlicher Buchhändler. Er kommt aus einer renommierten Münchner Buchhandlung zu uns und wird mit viel Engagement und den Buchhändlerinnen, die Ihnen vertraut sind, die Buchhandlung weiterführen. Ein viel versprechender Wechsel, auf den wir uns alle freuen.

Zum Fest sind alle Freunde der Buchhandlung – groß und klein – herzlich eingeladen.

Um 11 Uhr kommt der Zauberer und Ballonkünstler Ballabaris auf seinem Hochrad angefahren.

Und ab 17 Uhr eröffnen Luitgard Kirchheim und Marc Schürhoff das Fest und begrüßen Frau Bürgermeisterin Brigitte Servatius, die einige Worte über die Buchhandlung sprechen wird.
Anschließend erzählt Peter Kirchheim, der Gründer der Buchhandlung, von den ersten Jahren. Luitgard Kirchheim berichtet wie es weiterging. Vom Umzug in das Haus unter den Kastanien und den mehr als drei Jahrzehnten in ihrer Buchhandlung. Dann wird Marc Schürhoff ihnen seine Ideen einer weiterhin ambitionierten Buchhandlung in Gauting schildern.

Neben Peter Veit (BR), der je einen Text liest, ausgewählt von Luitgard Kirchheim und Marc Schürhoff, wird Sie Sebastian Höß (Piano) mit Max Braun (Saxophon) und Benjamin Schäfer (Bass) musikalisch unterhalten.

Auch die Tradition der Autorenlesungen wird bei Kirchheim nahtlos weitergeführt. Den Anfang macht Jonas Lüscher, dessen Roman „Frühling der Barbaren“ für die Longlist zum deutschen Buchpreis ausgewählt ist. Ebenfalls angefragt ist Uwe Timm mit seinem glänzenden Roman „Vogelweide“.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Freunde um diesen historischen Tag gemeinsam zu begehen.

Vorheriger Eintrag

Frühling der Barbaren

Nächster Eintrag

Donnerstag, 16. Mai, 20 Uhr